Sie befinden sich hier:

Tour 2:    Aschberg - Johanngeorgenstadt      
                 

Markierung: blaue Loipenschilder "Kammloipe" , bis zur Kammloipe kurze Anschlussloipe  (orangfarbene Schilder)
Zeichenerklärung:
= Sehenswürdigkeiten
= Einkehr / Unterkunft (B: Betten, R: Ruhetag)

 

Streckenbeschreibung (Abschn. Schöneck bis Aschberg s. Tour 1)
Zwischen Aschberg und dem Rammelsbergsattel ist eine kurze steile Abfahrt zu meistern. Nach dem Aufstieg (anfangs Steilstück) zum Sattel mit Schutzhütte folgt ein erholsames Tourenerlebnis auf der Kammhochfläche; allein mit der Natur - weitab von menschlichen Siedlungen und Hektik. Im Bereich der ausgewiesenen Naturschutzgebiete darf die Loipe nicht verlassen werden!

 

An- und Abreise mit PKW und ÖPNV
A 72 : Abfahrt Treuen, weiter über Auerbach (Vogtl.) nach Klingenthal (kurz nach Ortseingang li. abbiegen).

Verbindung von u. nach Johanngeorgenstadt: DB Linie 535 Johanngeorgenstadt - Zwickau; Anschl. zur A72 s. Tour Nr. 3

 

Ausrüstungs-/ Bekleidungstipps
Langlaufausrüstung und bequeme, zweckmäßige Skiwanderbekleidung, leichter Wanderrucksack (u.a. mit Wetterschutz, Notverpflegung und kleiner Tasche für Erste Hilfe), Plastespachtel, Paraffin und Steigwachs, ggf. Personalausweis/ Reisepass für Grenzwechsel

 

Beste Reisezeit:
Dezember - März

 

Karten
Wintersportkarte Kammloipe/Skimagistrala KLM 1:33 000, Sachsen Kartographie Dresden, 1. Aufl. ISBN  978-3-86843-129-2, Euro 5.50
Ski- und Radwanderkarte Westerzgebirge Johanngeorgenstadt 1:35 000, Verlag Dr. Barthel, ISBN 978-3-89591-020-3, Euro 4.90

 

ZeitkmHöheStationBeschreibung
  0.0 920 Aschberg Jugendherberge
Ferienhotel Muehlleithen, Skiklause Jugendherberge, Tel. 037467/22094 (B: 130);  Imbiss Almhütte/WC 
Wintersportplatz Aussichtsturm
0:10 1,1 890 Einmündung Kammloipe Ende der Anschlussloipe, re. abbiegen auf die Fernloipe
0:25 2,,4 935 Schutzhütte Sattel Gr. Rammelsberg/Hirschberg Abfahrt und Anstieg zum Bergsattel mit Schutzhütte und Loipenübersichtstafel, Abzweig nach Sachsengrund (lange Abfahrt ins Tal der Gr. Pyra 1800 m)
Landhotel Pyratal Ghs./Pens. "Weidmannsheil" Tel. 03765/2704 (B: 10, R: Mi/Do, freitags ab 16 Uhr geöffnet; nach Absprache auch an Ruhetagen für Gruppen geöffnet)
0:40 4,9 958 Galgenhöhe höchster Punkt der Kammloipe
0:15 6,o 925 Schwarzer Teich Schutzhütte 300 m talwärts
0:20 7,9 925 Schutzhütte Abzweig Anschlussloipe Carlsfeld (Gasth.Talsperre/Skilift)
0:15 8,9 943 Abzweig Carlsfeld P 2 Anschlussloipe Carlsfeld P2 (mit Talsperrenloipe)
0:25 11,3 882 Weitersglashütte Hotel Zum Kranichsee Hotel "Zum Kranichsee", Tel. 037752/67870 (B: 37); "Berghütte" am Loipeneinstieg (5 FW); Pension "Talblick", Tel. 037752/69299
Trinkwassertalsperre Weiterswiese Trinkwassertalsperre Weiterswiese (höchstgelegene Talsperre Sachsens)
0:55 15,3 934 Abzw. Jelení/Wildenthal Abzw. re. nach Jelení Ghs. / Tschechische Republik
0:10 16,1 945 Mittelflügel Abzweig Sauschwemme (P/Bus/Gasth.) u. Auersberg (Gasth./Hotel)
0:10 17,o 938 Abzweig SM/Henneberg Abzweig Verbindungsloipe zur tschechischen Skimagistrale KLM über Henneberg (Gasth./Pension)
0:10 18,9 870 Johanngeorgenstadt Loipenhaus am Start/Ende der Kammloipe   (auf einer kurzen Anschlussloipe gelangt man zum Loipengroßparkplatz Jo.-Neustadt)
Erzgebirgshotel An der Kammloipe "Landhaus Sonnentau"(an der Kammloipe; B: 20) Tel. 03773/88199 10
Wintersportplatz mit Schanzenkomplex, Nachtloipe,  Eisbahn, Schlepplift, drei Grenzübergänge, Bergbautradition (u.a.  Schaubergwerk und Pferdegöpel) Wintersportplatz mit Schanzenkomplex, Nachtloipe, Eisbahn, Schlepplift, Bergbautradition (u.a. Schaubergwerk und Pferdegöpel)
3:55     Tour Aschberg bis Johanngeorgenstadt; weiter auf der Skimagistrale nach Oberwiesenthal/Boži Dar s. Tour III

Tourenplan:

 

Höhenprofil:

Im folgenden Höhenprofil sind noch einmal der Höhenverlauf der Tour sowie die benötigte Zeit für Skitouristen ersichtlich. Kurze Verschnauf-, Foto- und Wachspausen sind im Zeitplan bereits enthalten.