Sie befinden sich hier:

Erlebnisreiche Radtouren in der Kammloipenregion

Auf dem Kamm entspringen mehrere Nebenflüsse der Zwickauer Mulde (u.a. Gr. Bockau, Wilzsch, Gr. Pyra mit Heroldsbach/Markersbach) und der Ohře (Černá, Rolava, Rajecký p./Svatava). Die gut befahrbaren Talwege entlang dieser Gebirgsbäche beginnen bereits in den Hochlagen, so dass in Verbindung mit den ausgebauten Höhenwegen (u.a. Kammloipentrasse) viele abwechslungsreiche Touren durch das reizvolle sächsisch/böhmische Grenzgebirge möglich sind; für den Radtourist bis zum Radprofi ist hier alles dabei. In der Tschechischen Republik sind die Radtourenwege nummeriert und einheitlich beschildert (gelb/schwarz); auf der sächsischen Seite besteht für den Gebirgs-Radtourismus viel Nachholebedarf (zur Orientierung dienen die meist guten Wanderwegweiser). Die z.T. sportlich anspruchsvollen Kammradtouren Nr. 1 - 4 (siehe "Kammradtouren") führen durch beeindruckende Gebirgslandschaften. In der schneelosen Zeit können auf den radtauglichen Wegen und Straßen weitere zahlreiche Tourenvarianten in der Kammloipenregion erprobt werden. Einige habe ich nachfolgend zusammengestellt  (siehe "Kammradtouren" Touren Nr. 5 - 11), die man auch variabel verändern kann (u.a. verkürzen oder schwierige Passagen umfahren). Bilder von diesen Touren kann man auf der Seite BILDERGALERIE -Sommer- betrachten.

 


 >> Kammradtouren