Sie befinden sich hier:

Erlebnisreiche Radtouren in der Kammloipenregion

Auf dem Kamm entspringen mehrere Nebenflüsse der Zwickauer Mulde (u.a. Gr. Bockau, Wilzsch, Gr. Pyra mit Heroldsbach/Markersbach) und der Ohře (Černá, Rolava, Rajecký p./Svatava). Die gut befahrbaren Talwege entlang dieser Gebirgsbäche beginnen bereits in den Hochlagen, so dass in Verbindung mit den ausgebauten Höhenwegen (u.a. Kammloipentrasse) viele abwechslungsreiche Touren durch das reizvolle sächsisch/böhmische Grenzgebirge möglich sind; für den Radtourist bis zum Radprofi ist hier alles dabei. In der Tschechischen Republik sind die Radtourenwege nummeriert und einheitlich beschildert (gelb/schwarz); auf der sächsischen Seite besteht für den Gebirgs-Radtourismus viel Nachholebedarf (zur Orientierung dienen die meist guten Wanderwegweiser). Die z.T. sportlich anspruchsvollen Kammradtouren Nr. 1 - 4 (s. u. Kammradtouren) führen durch beeindruckende Gebirgslandschaften. In der schneelosen Zeit können auf den radtauglichen Wegen und Straßen weitere zahlreiche Tourenvarianten in der Kammloipenregion erprobt werden. Einige habe ich nachfolgend zusammengestellt (Nr. 5 - 11 Kammradtouren), die man auch variabel verändern kann (u.a. verkürzen oder schwierige Passagen umfahren). Bilder von diesen Touren kann man auf der Seite BILDERGALERIE -Sommer- betrachten.

 


 >> Kammradtouren