Sie befinden sich hier: kammloipe.de Sicherheitshinweise

Sicherheitshinweise

Beim Rasten und Verschnaufen ist die Loipe zu verlassen

Auf der Kammloipe gelten die FIS-Verhaltensregeln für Skilangläufer und die Loipenordnung des Deutschen Skiverbandes.

  • Jeder Langläufer muss sich so verhalten, dass er keinen anderen gefährdet oder schädigt.
  • Markierungs- und Hinweisschilder sind zu beachten. Fußgänger und Hunde dürfen die Loipe in der gesamten Breite nicht betreten.
  • Es ist grundsätzlich in der rechten Spur zu laufen - auch von Gruppen.
  • Überholt werden darf links oder rechts; der vordere Läufer braucht die Spur nicht zu verlassen.
  • Bei Dunkelheit und extrem schlechten Wetterverhältnissen sind Skitouren zu unterlassen.
  • Beim Rasten und Verschnaufen ist die Loipe zu verlassen.

Bitte beachten Sie noch einige Besonderheiten der Kammloipe:

  • Die Kammloipe ist eine Fernloipe mit Gegenverkehr, sie wird durchgängig zweispurig präpariert. Der Gegenverkehr darf nicht behindert werden.
  • Die Ausschilderung erfolgt nach der Loipenordnung des DSV: Richtungsschild 20 cm x 50 cm für klassische Technik (s. unten links); Richtungsschild (mit Fernloipen-Zusatzinfos) 31 cm x 50 cm für Freistil (s. unten rechtes Schild). Mittelschwere (II) und schwierige Abfahrten (III) sind auf den Loipenschildern mit II bzw. III gekennzeichnet.
  • Die Kammsiedlungen liegen z.T. sehr weit auseinander. Gegenseitige Hilfe ist daher Selbstverständlichkeit und in Notfällen auch Pflicht. Die Loipe wird von der Bergwacht (Notruf 112) betreut und ist mit Notruf-Standortschildern ausgestattet.
  • Bei ausreichender Loipenbreite ist Freistiltechnik (Skating) zwischen den Richtungsspuren erlaubt; diese dürfen jedoch nicht zerstört werden. Folgende Abschnitte werden durchgehend auch für Skating präpariert:
    Johanngeorgenstadt  -  Weitersglashütte
    Parkplatz „Am Kielfloßgraben“ -  Schneckenstein  Abzw. Topasfelsen
  • Zwischen den Richtungsspuren kann in Pflugstellung sicher abgefahren werden.
  • Beim Skaten dürfen die Spuren nicht beschädigt werden.

Zwischen den Spuren kann in Pflugstellung sicher abgefahren werden. Beim Skaten dürfen die Spuren nicht beschädigt werden.

 

 
Skiclub
Get Adobe Flash player
Banner